Ihr Arnsdorf Shop

Vincenz Hasak als Buch von
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(29,99 € / in stock)

Vincenz Hasak:Chaplain, Arnsdorf, Litom ice, Regensburg

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot
Liebe ist die größte Macht
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Spannung und freudiger Erwartung schaut Gutsherr Ferdinand von Arnsdorf dem Besuch des schwerreichen jungen Fabrikanten Fred Ulrich entgegen. Dessen Interesse für Tochter Inge ist die Rettung für das schwer verschuldete Gut. Inge findet nichts dabei, den sicher erwarteten Antrag Ulrichs anzunehmen, obwohl sie ihn nicht liebt. Ihrer Kusine Waltraut, die als Waise bei den Arnsdorfs aufgewachsen ist, treibt die anstehende Verlobung die Tränen in die Augen. Wenn auch Fred Ulrich, den sie heimlich liebt, sie nicht beachtet, soll er doch wenigstens eine Frau bekommen, deren Herz ihm wirklich gehört. Doch Ulrich hört in der Bibliothek ein Gespräch Inges mit ihrer Mutter, das ihm deutlich macht: Für Inge geht es um des Guts willen nur um sein Geld. Um sich an ihr zu rächen, verlobt er sich aus Trotz mit Waltraut. Das sensible Mädchen kann sein Glück nicht fassen, auch wenn ihr Bräutigam eigenartig zurückhaltend ist. Nur Inge weiß, dass der Antrag eigentlich ihr gegolten hat. Eifersüchtig und neidisch auf den Schmuck, den Fred Waltraut geschenkt hat, bricht eines Abends die ganze Wahrheit aus ihr heraus. Am nächsten Tag fährt Waltraut zu Fred. Obwohl ihr Herz zu zerbrechen droht, löst sie mit ruhiger Stimme das Verlöbnis. Sie glaubt an echte Liebe und nicht an eine Heirat aus Rache. Als sie fortgeht, lässt sie einen sehr nachdenklichen und tief getroffenen Ulrich zurück.Darf man auch ohne Liebe heiraten, wenn das die Rettung für ein geliebtes Zuhause ist? Oder soll man, um die Liebe nicht zu verraten, auf eine solche Ehe verzichten? Tief bewegend erzählt der Roman, wie sich zwei junge Mädchen jeweils für einen der beiden Wege entscheiden. Erst das Unglück, dass ihre Entscheidung über sie bringt, enthält ihr wahres Glück.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Eisenbahn in Sachsen damals. Tl.1+2, 2 DVDs
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Teil 1: Erzgebirge In historischen Filmszenen aus den siebziger und achtziger Jahren des 20. Jahrhunderts zeigen wir Ihnen den abwechslungsreichen Dampfbetrieb im Erzgebirge. Erleben Sie den Einsatz der Dampflok-Baureihe 86 auf der heute stillgelegten Strecke Schlettau - Crottendorf. Die Baureihe 58 machte sich vor schweren Güterzügen zwischen Aue und Chemnitz sowie Schwarzenberg und Johanngeorgstadt nützlich. Vielseitiger Dampfbetrieb war zwischen Glauchau, St. Egidien, Oelsnitz, Stollberg und Lugau zu erleben. Beeindruckende Brückenbauwerke mit Dampfbetrieb wurden festgehalten wie der Markersbacher Viadukt, der Rödlitz-Viadukt und der Viadukt Göhren. Ein besonderer Höhepunkt des Films sind aber seltene Filmaufnahmen der sächsischen Gattung XI HT (Baureihe 9419, 20-21) auf der 50- -Steilstrecke Eibenstock unt. Bahnhof - Eibenstock ob. Bahnhof. Noch erlebte die Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt den umfangreichen Planbetrieb mit Dampflokomotiven. Für den Restbetrieb auf der Schmalspurstrecke Wilischthal - Thum war eine Schmalspur-Diesellok im Einsatz. Und auch der 500-mm-Feldbahn des Thermalbades Wiesenbad wurde ein Besuch abgestattet. Teil 2: Von Leipzig nach Zittau Eine beeindruckende Zusammenstellung historischer Filmszenen der siebziger und achtziger Jahre zeigt in den Metropolen Leipzig und Dresden den Planeinsatz verschiedener Spielarten der Baureihen 01 und 03. Beeindruckende Güterzugleistungen, zum Teil mit Schiebedienst, wurden im Raum Nossen, Arnsdorf-Kamenz, Dresden-Klotzsche - Königsbrück mit seinem Stahlviadukt und auf den Strecken Bischofswerda - Görlitz und Bischofswerda - Zittau festgehalten Auf den Schmalspurstrecken Radebeul Ost - Radeburg, Freital-Hainberg - Kipsdorf und Zittau -Oybin/Jonsdorf waren noch dampfgeführte Güterzüge alltäglich. Aber auch im DR-Alltag nicht alltägliches wurde festgehalten, wie verschiedene Lokzüge für das Jubiläum ´´150 Jahre Fernbahn Leipzig-Dresden´´ und der Einblick in den 800-mm-Feldbahnbetrieb der VEB Silikatwerke Brandis.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Das Niklasschiff • Der Guckkasten
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Paul, der kindliche Held von Das Niklasschiff hat ein Problem: Zu ihm kommt der Nikolaus mit seinen Geschenken nie, obwohl er doch so viel braver und kluger ist als der Nachbarssohn, der Mühl-Karl. Als auch an diesem 6. Dezember wieder die Bescherung ausbleibt, während Karl am nächsten Tag ein wunderbares Holzschifflein in die Schule mitbringt, hat er genug: Er bricht in Tränen aus und kündigt Karl die Freundschaft. Auf Karls wiederholte Anfrage, doch mit ihm zusammen das Schiff im Mühlbach schwimmen zu lassen, zeigt er ihm die kalte Schulter. Als Karl, der nun das Schiff ganz alleine schwimmen lässt, in den eisigen Bach fällt, nur bewusstlos herausgezogen werden kann und fortan im Koma liegt, packt den Ich-Erzähler das schlechte Gewissen. Karl habe nun keine Seele mehr, erfährt er von seiner Großmutter. Doch Paul glaubt, die weiße Seele eingefroren im Mühlbach gefunden zu haben ... In Der Guckkasten stiehlt der jugendliche Ich-Erzähler dem Großvater den Schlüssel zum neuen, Guckmäste genannten Guckkasten aus der Tasche, denn er glaubt, die ideale Geschäftsidee gefunden zu haben, um zum reichen Mann zu werden: Mit dem Guckkasten zieht er durch die Nachbarschaft und bringt gegen ein Entgelt von fünf Pfennigen dem kleinen Arnsdorf die große Welt nahe, die da im Guckkasten zu sehen ist - vom feuerspeienden Vesuv in Spanien bis zur Insel Teneriffa, wo der Emil der alten Lachniten ertrunken ist. Als er seine Vorführung auf die Dorfkneipe ausweitet und dort Vater und Großvater begegnet, hat er ein Problem ... Ob heiter oder besinnlich, Paul Kellers Erzählungen aus der Kinderwelt sind auch heute noch wunderbare Perlen für Jung und Alt!

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
DVD Schlesien Hirschberg: Stadt und Kreis FSK: 0
10,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Dieser herrliche Farbfilm zeigt Hirschberg mit seinen Sehenswürdigkeiten: Rathaus, Laubenhäuser am Ring, die Pfarrkirche St. Erasmus und Pankratius, die St. Anna-Kirche, die Marienkirche und die Gnadenkirche zum Kreuze Christi, das Cyprian-Norwid-Theater, der Kavalierberg und das Riesengebirgsmuseum. Wir wandern zum Mirakelbrunnen und zur Turmsteinbaude, wir zeigen Grunau und Boberröhrsdorf. Weiter führt der Weg vom Kupferberg über Jannowitz nach Fischbach, mit Aufstieg auf die Falkenberge mit herrlichem Ausblick. Es folgen Buchwald und Schmiedeberg mit ihren Sehenswürdigkeiten. Von Zillertal-Erdmannsdorf geht es weiter nach Lomnitz und Schildau zur Ruine von Schloss Boberstein. Arnsdorf und Seidorf sind weitere Stationen bis Krummhübel, dem bekannten Wintersportort der Schneekoppe. Unser Film begleitet den Aufstieg zu den bekannten Bauden des Riesengebirges. An der Kirche Wang vorbei geht es weiter nach Agnetendorf, zum Haus Wiesenstein, der Heimat des Schriftstellers Gerhart Hauptmann. Wir erkunden Schreiberhau, den wohl bekanntesten Wintersportort des Riesengebirges und machen einen Ausflug zum Zackenfall und zur Reifträgerbaude. Wir sehen Bad Warmbrunn und Giersdorf mit den bekannten Giersdorfer Teichen. Wir besichtigen Hermsdorf, am Fuße des Kynast, und steigen hinauf auf die Burg Kynast, von deren Mauern der Blick weit in das Hirschberger Tal reicht.

Anbieter: Conrad
Stand: 18.01.2018
Zum Angebot
´´Wird heute nach einer Landes-Heil- und Pflege...
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ostpreußen gehörte über lange Zeit zu den vergessenen Regionen bei der Aufarbeitung der NS-Krankenmorde. Dort zeigte die nationalsozialistische Ideologie schon frühzeitig in besonderem Maße ihr grausames Gesicht und forderte viele Opfer. Die meisten Akten zur Geschichte der ostpreußischen Psychiatrie sind während des Zweiten Weltkrieges verloren gegangen. Durch die Entdeckung der 30 000 erhaltenen Krankenakten von ´´Euthanasie´´-Opfern, die im Ministerium für Staatssicherheit der DDR verwahrt wurden und jetzt im Bundesarchiv zugänglich sind, konnte dieses Verbrechen auch für Ostpreußen rekonstruiert werden. Nach dem Massenmord an ostpreußischen Patienten durch ein SS-Sonderkommando im Frühjahr 1940 wurde die ehemalige Landesanstalt Pirna-Sonnenstein zur zentralen Mordstätte von ostpreußischen Patienten während der Krankenmord-´´Aktion T4´´. Allein hier kamen 1941 weit über 600 Ostpreußen ums Leben. Auch nach Abbruch der zentralen ´´Euthanasie´´ starben noch ostpreußische Patienten in den sächsischen Landesanstalten Arnsdorf, Zschadrass und Großschweidnitz an Hunger, Vernachlässigung oder überdosierten Medikamenten. Das Buch ordnet die Medizinverbrechen in Ostpreußen in den Kontext der Psychiatrieentwicklung ein, bringt sie mit der sich stetig radikalisierenden nationalsozialistischen Gesundheitspolitik in Zusammenhang und dokumentiert die nach Ende der NS-Herrschaft ausbleibende Erinnerung an die Verbrechen. Erstmals veröffentlichte exemplarische Lebensgeschichten geben den Opfern einen Teil ihrer Würde zurück.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.12.2017
Zum Angebot
Westlausitz (vormals Pulsnitz und Umgebung) 1 :...
6,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Umfasst das Gebiet der Westlausitz mit den Orten Pulsnitz, Großröhrsdorf, Bischofswerda, Großharthau, Arnsdorf und Radeberg. Weiterhin sind dargestellt der Hochstein, die Schwarze-Elster-Quelle, die Röderquelle, die Pulsnitzquelle, der Valtenberg, die Massenei, das Hüttertal und die Talsperre Wallroda. Beinhaltet alle markierten Wanderwege als auch Radwege mit deren Kennzeichnung sowie Pilgerwege und Reitwege. Durch die Darstellung der u.a. naturkundlichen, geologischen und historischen Informationen wird der Kartennutzer auf die großen und kleinen Sehenswürdigkeiten rechts und links des Weges aufmerksam gemacht. Auf der Kartenrückseite findet der Kartennutzer touristische Informationen zu den Sehenswürdigkeiten sowie eine Beschreibung zu den empfehlenswerten Wanderungen. Weiterhin befindet sich auf der Rückseite eine Karte zum Keulenberg mit Umgebung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 01.12.2017
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht